Sie sind hier

Der Leseclub im Emmertsgrund wird 5 Jahre alt

Viel geprobt, viel gebangt und natürlich ganz viel gelesen – die Belohnung dafür war schallender Applaus.
Am 4. Juni hatte der Leseclub im Emmertsgrund, ein Programm der Stiftung Lesen, sein 5-jähriges Jubiläum. Natürlich musste das gebührend gefeiert werden. Alle Gruppen, von den Jüngsten im Vorschulalter bis zu den Ältesten der 4. Klasse, bereiteten für die Feier im Medienzentrum eine ganz eigene Darbietung mit ihren ehrenamtlichen Leseclub-BetreuerInnen vor.
Zum Einstieg sangen die zwei Leseclub-Gruppen gemeinsam ein Begrüßungslied, um die vielen Zuschauer willkommen zu heißen. Ganz clever angestellt hatten es die Kinder mit ihrem Beitrag „Raupe Nimmersatt“ – neben dem gelesenen Text hatten sie auch passende Bilder zum Buch vorbereitet. Die kleinsten Lesefans sangen das Lied „Die Gedanken sind frei“ und hatten sogar noch zwei auswendig vorgetragene Gedichte parat. Die Gruppe aus der vierten Klasse begeisterte mit einem kleinen Theaterstück. Anschließend hatten Frau Weber von päd.aktiv e.V. und Frau Voß vom Stadtteilmanagement Emmertsgrund, noch eine Überraschung für Kinder und Erwachsene vorbereitet: Der Jugend-Trainer TSG Hoffenheim, Manuel Sanchez, las für alle die Geschichte des Bilderbuchkinos „Drei fiese, miese Kerle“ und gab einige Autogramme.
Nachdem Kinder äußerst erfolgreich die Herzen des Publikums gewonnen hatten, kamen alle zusammen bei Kaffee, Apfelschorle und Kuchen. Bei diesem gelösten Abschluss kam man ins Gespräch und freut sich auf die hoffentlich nächsten 5 gemeinsamen Jahre im Leseclub.

Allgemeine Infos zu Leseclubs:
Die Stiftung Lesen ist Programmpartner im Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Um die Lesemotivation und die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen in ganz Deutschland zu steigern, werden Leseclubs in vielen verschiedenen Kinder- und Jugendeinrichtungen aufgebaut und unterstützt.