Sie sind hier

Viel geboten im Bürgerhaus!

Bürgerhaus HeidelBERG Emmertsgrund Medienzentrum TES e.V.

Im Oktober war im Bürgerhaus einiges geboten! Los ging es Anfang Oktober mit dem zweiten Emmertsgrunder Fifa Turnier in Kooperation mit dem JuZ Harlem. Damit das Turnier spannend und ausgeglichen ist, wurde wieder 2 gegen 2 gespielt. Da die Vorrunde schneller beendet war als gedacht, entschied die Turnierleitung daraufhin eine zweite Runde vor der Finalrunde einzuschieben. So hatten auch Teams die sich schon sicher ausgeschieden glaubten, eine neue Chance auf die vorderen Plätze zu gelangen. In den Spielpausen hatten die Spieler und Zuschauer die Chance das leckere Chili con Carne vom HeidelBERG-Café zu probieren. In einem spannenden Finale setzte sich schließlich der Favorit mit 6:4 nach Verlängerung durch.

Schon eine Woche später fand wieder die beliebte Craft Bier Verkostung mit dem Bierpadre statt. Unter dem Thema „Craft Bier trifft auf Mittelmeer“ präsentierte der Bierpadre in seinem gewohnten Mix aus Humor und Fachwissen diesmal Craft Biere aus Italien, Kroatien und Spanien. Dazu gab es ein auf die Biere ab-gestimmtes fantastisches mediterranes 3-Gänge Menü – welches mit einem Bierreis Risotto als Vorspeise, Spanferkel in Biersauce zum Hauptgang und zum krönenden Abschluss Schokokuchen mit Mascapone-Creme - keine Wünsche offen ließ.

Das Reparaturcafé einen Tag später, welches der TES e.V. gemeinsam mit dem Seniorenzentrum organisiert war ebenfalls sehr gut besucht. Vor allem die ehrenamtlichen Reparateure für Fahrräder und Nähmaschinen waren sehr gefragt. In der Spielewoche im Medienzentrum vom 22. bis 26. Oktober kamen die Kinder voll auf ihre Kosten. Sie konnten alle möglichen Brettspiele ausprobieren und das Lesen ganz neu erleben mit Geschichten und bunten Animationen auf dem Tablet.


Den perfekten Abschluss eines veranstaltungsreichen Oktobers bildete der WORD UP! Poetry Slam am letzten Oktoberwochenende. Das Medienzentrum/HeidelBerG-Café war bis zum letzten Platz gefüllt und die Stimmung war dementsprechend gut. Nach einer abwechslungsreichen Vorrunde wurden das Poetry Urgestein Volker Surmann aus Berlin, Andivalent aus Mannheim und die Fabel-stapler ins Finale geklatscht. Eine Premiere war dabei, dass mit den Fabelstaplern zum ersten Mal ein Slammer Duo auftrat. Am Ende setzte sich jedoch ganz knapp Andivalent durch. Dort setze sich dann ganz knapp Andivalent durch. Alle Slammer und Moderator Grohacke bekamen nochmal ihren Verdienten Applaus bevor die Gäste zufrieden nach Hause gingen.

Viel Spaß beim durchklicken unserer kleinen Galerie.