Sie sind hier

Battle of the Sexes - Gegen jede Regel

Donnerstag, 21. Juni 2018 - 19:30
Freitag, 22. Juni 2018 - 17:00
Augustinum
Eintrittspreis: 6.00€
 
Regie: Valerie Faris und Jonathan Dayton
mit Emma Stone, Elisabeth Shue, Steve Carell
Dauer: 122 Min.
 
„ein Stück Feminismusgeschichte“ (www.sueddeutsche.de)
 
Nach dem Gewinn der US Open 1972 fordert die Profi-Tennisspielerin Billie Jean King die Anhebung der Siegprämien bei Damenturnieren, welche ein Vielfaches geringer als die der Herren sind. Als Jack Kramer, der Manager der Tennistour, nicht darauf eingeht, gründet sie die „Women’s Tennis Association“, welche eine eigene Turnierserie startet. Derweil verfolgt der ehemalige Weltklassespieler Bobby Riggs, inzwischen 55 Jahre alt, missmutig die Erfolge von King im Fernsehen. Er hat die Idee, King gegen Zahlung von 30.000 US-Dollar zu einem Tennismatch herauszufordern, um zu beweisen, dass das männliche Geschlecht dem weiblichen überlegen ist, und Frauen nur für Küche und Schlafzimmer taugen…
 
Das Tennis-Spiel von 1973 zwischen der Weltranglistenersten Billie Jean King und Bobby Riggs wurde als die „Battle of the Sexes“ gehandelt und war das meist gesehene Sport-Event aller Zeiten im Fernsehen. Das Spiel fing den Zeitgeist ein, löste eine weltweite Diskussion über die Gleichberechtigung der Geschlechter aus und brachte dadurch die Frauenbewegung voran.