Sie sind hier

Cinema Augustinum: Hugo Cabret

Donnerstag, 26. Oktober 2017 - 17:00
Freitag, 27. Oktober 2017 - 19:30
Theater im Augustinum

Eintritt: 6 Euro, ermäßigt: 4 Euro

Wer das Kino liebt, darf diesen Film auf keinen Fall verpassen.“ (www.filmstarts.de)

Wir sind im Paris der 30er Jahre: Hugo Cabret ist ein Waisenjunge, der nach dem Tod seines geliebten Vaters allein im Bahnhof Montparnasse lebt und die Bahnhofsuhren am Laufen hält: hinter den Wänden des Gebäudes, in Lüftungsschächten und Wartungsräumen liegt sein verstecktes Reich, das er freilich hin und wieder für kleine Diebstähle in einem Laden für mechanische Spielzeuge verlassen muss. Der Ladenbesitzer ist nicht gut auf ihn zu sprechen, aber seine Pflegetochter freundet sich mit Hugo Cabret an und gemeinsam kommen die beiden dem Geheimnis des grimmigen alten Mannes auf die Spur: er war niemand anderes als der Kinopionier Georges Mèliés...

Hugo Cabret verknüpft inhaltlich die Anfänge der Filmprojektion mit einer fantasievollen Geschichte. Der Film basiert auf dem Roman „The Invention of Hugo Cabret“ von Brian Selznick, der durch das Leben des legendären Filmpioniers Georges Méliès und dessen Sammlung sogenannter Automata zu der Geschichte inspiriert wurde.