Sie sind hier

Die Nachkriegsgeschichte im Spiegel von Schlager, Rock und Pop

Donnerstag, 22. Februar 2018 - 17:00
Augustinum
Dr. Lothar Jahn
Eintrittspreis: 5.00€

Musik-Vortrag von Dr. Lothar Jahn

 

"Schön, schön, schön war die Zeit" besang Freddy in den Fünfzigern die Heimat. Einen Abend lang lassen wir die Jahre im Zeitraffer passieren und hören dazu die passende Musik.

 

Es geht los mit den Tagen, in denen sich die "Eingeborenen von Trizonesien" zurechtfinden mussten und Hans Eisler die DDR-Hymne "Auferstanden aus Ruinen" komponierte. Wir folgen Hazy Osterwalds Ratschlag "Geh'n Sie mit der Konjunktur" und singen mit den Schaumburger Hofsängern "Lass doch mal den Dicken ran". Doch es bleibt nicht alles so gemütlich, trotz oder gerade wegen dem Rat der Beatles "All you need is love" stören sich die Studenten am Vietnamkrieg, und es ist erneut Freddy, der im Lied "Wir" vor den arbeitsscheuen "Gammlern" warnt. Der Vortrag macht deutlich, wie stark Hits und politische Entwicklung aufeinander bezogen sind.