Sie sind hier

Orchesterbühne Augustinum ...mit Frack, Noblesse und hochgezogener Augenbraue

Sonntag, 18. Dezember 2016 - 17:00
Stiftstheater des Augustinum Heidelberg

Sonntag, 18. Dezember 2016, 17:00 Uhr, Eintritt: 25 Euro, ermäßigt 20 Euro

Orchesterbühne Augustinum
...mit Frack, Noblesse und hochgezogener Augenbraue
Weihnachtskonzert mit Denis M. Wittberg und seinen Schellack-Solisten

Musikalische Leitung: Jens Hunstein
Arrangements: Martin S. Schmitt / Jens Hunstein

„Max Raabe hat zwar das größere Orchester aber bei Denis Wittberg ist man näher dran." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Denis M. Wittberg und seine Schellack-Solisten - das sind neun Herren und eine Dame, die sich im Frühjahr 2003 formierten. Sie haben sich der Musik der 20er bis 40er Jahre verschrieben. In obligatorischem Frack, mit der nötigen Noblesse und hochgezogener Augenbraue treffen sie den Stil, der die Lieder aus vergangenen Zeiten zu unvergesslichen Schlagern werden ließ.

In seinem Weihnachtsprogramm spielt das Ensemble bekannte Weihnachtslieder so, als wären sie in den 20er Jahren entstanden. So erleben die Zuhörer beispielsweise „Vom Himmel hoch“ oder „Süßer die Glocken nie klingen“ nicht als weltliche Werke sondern als Foxtrott im 4/4 Takt. Freuen Sie sich auf Humorvolles, Besinnliches und Nachdenkliches zum Fest der Liebe - charmant, ironisch und auf hohem Niveau vorgetragen!

„Max Raabe hat zwar das größere Orchester aber bei Denis Wittberg ist man näher dran." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)